Thilo Schwer, Kai Vöckler (Hg.) Der Offenbacher Ansatz Zur Theorie der Produktsprache

Neu: Umfassende Darstellung der Theorie der Produktsprache

Thilo Schwer, Kai Vöckler (Hg.): Der Offenbacher Ansatz. Zur Theorie der Produktsprache. Bielefeld: 2021.

Die Theorie der Produktsprache stellt einen Paradigmenwechsel in der Designtheorie dar. An der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach in den 1970/80er Jahren entwickelt, erweiterte sie das funktionalistische Verständnis von Produkten hinsichtlich deren Zeichenhaftigkeit und Bedeutungsdimension. In vorliegendem Sammelband werden wichtige historische Dokumente aus dieser Zeit wieder zugänglich gemacht und mit Interviews und Stellungnahmen von Zeitzeugen kontextualisiert. Die Aktualität der Produktsprache, auch als wesentlicher Bestandteil der Lehre im Design, diskutieren Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis. Als Ausblick werden aktuelle Forschungsfragen im Zusammenhang mit einer Weiterentwicklung der Theorie der Produktsprache formuliert.

Siegfried Gronert (Vorstand der GfDg bis 2019) zur Publikation: „Ich bin sicher, dass hiermit ein Standardwerk zum Offenbacher Ansatz vorliegt!“

Mit Beiträgen von Georg-Christof Bertsch, Gui Bonsiepe, Philine Bracht, Alex Buck, Bernhard E. Bürdek, Peter Eckart, Petra Eisele, Richard Fischer, Martin Gessmann, Josiena Gotzsch, Siegfried Gronert, Jochen Gros, Markus Holzbach, Petra Kellner, Andrea Krajewski, Lore Kramer, Klaus Klemp, Klaus Krippendorff, Werner Lorke, Gerda Mikosch, Sebastian Oschatz, Thilo Schwer, Dagmar Steffen, Kai Vöckler und Frank Georg Zebner.

Transcript Verlag
erschienen am 6. Januar 2021, 484 Seiten
ISBN: 978-3-8376-5569-8

Die Publikation kann als OPEN ACCESS-Version kostenfrei auf der Website des Transcript-Verlags bezogen werden: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5569-8/der-offenbacher-ansatz/